Die Sturmgeschütz Abteilung 190

Feldpostnummern:

08124 = Stab Sturmartillerie / Sturmgeschütz Abteilung 190, später Brigade

08805 = Stabsbatterie / Sturmartillerie / Sturmgeschütz Abteilung 190, wurde 08124 B

09318 = 1. Batterie / Sturmartillerie / Sturmgeschütz Abteilung 190, wurde 08124 C

09975 = 2. Batterie / Sturmartillerie / Sturmgeschütz Abteilung 190, wurde 08124 D

10423 = 3. Batterie / Sturmartillerie / Sturmgeschütz Abteilung 190, wurde 08124 E

 

Aufstellung

Die "Sturmartillerie Abteilung 190" wurde am 01.10.1940 durch Major Haupt in Jüterbog, WK III, aufgestellt. Einsatzbereit ab dem 15. November 1940.

ab dem 07.02.1941 umbenannt in "Sturmgeschütz Abteilung 190"

ab dem 01.04.1943 erneute Umbenennung in "leichte Sturmgeschütz Abteilung 190"

letzte Umbenennung am 14.01.1944 in "leichte Sturmgeschütz Brigade 190"

Ersatztruppenteil: VI. / Artillerie Lehr Regiment Jüterbog

                                                                    ab 01.04.1941 E 200 Schweinfurt, WK III

 

Kommandeure

Kommandeure dieser Abteilung waren wie folgt:

01.10.40 - 04.09.41 Oberstleutnant Hans - Joachim Haupt

04.09.40 - 09.41 Oberstleutnant Reinhard Naether

29.09.41 - Oktober 41 Major Hans Vogt

Oktober 41 - Dezember 41 Hauptmann Kurt Möhring

Dezember 41 - 22.01.43 Major Gerhard Peitz

Juni 1942 Hauptmann Caesar

Dezember 42 - Januar 43 Oberstleutnant Roth

März 43 - September 43 Hauptmann Heinz Wersig

September 1943 Hauptmann Dieter Bender

06.10.43 - Ende Major Wilhelm Kröhne