Fotos eines Sturmartillerie Angehörigen

Hauptseite

Geschichte StuG - Abteilungen

Fotogalerie 1

Fotogalerie 2

Ritterkreuzträger

DK in Gold Träger

EBSp. - Träger

Dokumente Wappen Unterschriften   Gästebuch

Links

 

Nachfolgend ein kleiner aber interessanter Fotonachlass eines Sturmartillerie - Oberwachtmeisters

Es handelt sich um einen Oberwachtmeister, ausgezeichnet mit dem Eisernen Kreuz 1. Klasse,

dem Allgemeinen Sturmabzeichen in Silber, sowie dem Verwundetenabzeichen in Schwarz.

 

Zu beachten sind die, in diesem kleinen Lot zusehenden, unterschiedlichen Uniformvarianten!

Zum ersten die Uniformvariante der Sturmartillerie mit den Totenköpfen auf den Kragenspiegeln,

weiterhin ist die spätere Ausführung mit den Doppellitzen - Kragenspiegeln erkennbar.

Ein weiterer interessanter Punkt sind die Ausführungen der StuG Uniformen. Zur normalen Ausführung

kommt noch die Ausführung mit den auf Hose und Jacke aufgesetzten Taschen wie auf Bild 7, sowie die stark

unterschiedlichen Farbgebungen der Sturmartillerie - Uniformen

 

Hier die Uniformjacke mit den Totenkopf - Kragenspiegeln

Gut zuerkennen, sein EK I, sowie

das Allgemeine Sturmabzeichen in Silber

 

Hier noch mal, jedoch mit

sichtbarem Verwundetenabzeichen

 

Hier in der späteren Ausführung mit den

Doppellitzen auf den Kragenspiegeln

 

die gleiche Variante

 

Eine sehr interessante Aufnahme eines Langrohr Sturmgeschützes.

Zu beachten ist die angebrachte Nummer "304" des Geschützes. Sie

befindet sich auf dem Geschützrohr! Weitere Details sind die

in Tarnfarbe gehaltenen Seitenschürzen, die aufgeschraubte Panzerung

im Bereich des Fahrersehschlitzes, sowie die völlige Einbetonierung

der Kommandantenluke!

 

Hier mit einem Kameraden der Infanterie.

Gut erkennbar auch die Panzernummer "304".

 

Das gleiche Sturmgeschütz, jedoch ohne Seitenschürzen bei der

Bahnverladung. Interessant hier, die unterschiedlichen Farb-

gebungen der Uniformen. Gut erkennbar auch die aufgesetzten

Taschen an Jacke und Hose.

 

Der Oberwachtmeister auf seinem Geschütz.

Hier sehr deutlich der Zimmeritbewurf.

 

Sehr schön erkennbar die mit Beton umgossene

Kommandantenkuppel. Auch hier wieder die

extrem helle Ausführung der Uniform (links).

Der Soldat rechts trägt eine helle Hose zu einer

dunklen Jacke.